Unsere Ø-liche Bewertung: 4,25/5

Einlagerung Ihrer Habseligkeiten

Mit dem Wechsel in eine kleinere Wohnung sind einige nicht zu unterschätzende Herausforderungen verbunden: Wie bringen Sie am besten die Gegenstände unter, die vorher noch einen festen Platz hatten, jetzt jedoch nicht mehr in die Wohnung oder in den Keller passen? Wir vom Packsweg-Team informieren Sie über mögliche Einlagerungs-Lösungen zu diesem Thema.

Aussortieren im Vorfeld: Zeitliche Planung beugt Stress vor

Tatsächlich können Sie Stress im Vorfeld des Umzuges vermeiden, indem Sie früh genug planen. Als guter Anhaltspunkt gelten etwa drei Monate: Wer zu diesem Zeitpunkt bereits mit dem Packen beginnt, ist auf der sicheren Seite. Was anschließend nicht mehr in die Wohnung oder in den Keller passt und nicht aussortiert werden soll, hat in unseren SelfStorage-Lagerboxen genügend Platz.

Beim Aufräumen ein festes System befolgen

Oft ist klar, dass Sie nicht alle Gegenstände bei einem Umzug mitnehmen können. Dies kann daran liegen, dass die neue Wohnung keinen Keller besitzt oder zu klein ist. Befolgen Sie daher ein festes System beim Aufräumen und beginnen Sie im Keller oder auf dem Dachboden. In diesen Räumen häufen sich Dinge an, die Sie im Alltag nicht unbedingt benötigen.

Zwischenlagerung empfehlenswert

Wenn in der neuen Wohnung zu wenig Platz ist und der Keller bereits voll ist, können Sie z.B. Akten, Sportausrüstung oder Spielzeuge , Dinge, die nicht immer greifbar sein müssen, bei uns in den Lagerboxen unterbringen. Wir von Packsweg bieten Ihnen eine Lösung für dieses Problem. In die kleinen und größeren Lagerboxen lassen sich wichtige Utensilien an einem festen Ort verstauen. Außerdem profitieren Sie bei der Einlagerung von:

  • Komfortables Be- und Entladen
  • Nutzung des Lastenaufzuges
  • Lagerboxen bis 50 Kubikmeter verfügbar
  • Parkplätze vor der Tür

Auch bei kleinerer Wohnung alles verstaut

Durch die Kombination aus systematischem Aussortieren und praktischer Zwischenlagerung bei Packsweg schaffen Sie einen optimalen Kompromiss beim Umzug in eine kleinere Wohnung – damit auch weiterhin alles Wichtige verstaut ist.